Willkommen bei der Kindervereinigung e.V. Gera

Über uns

Die Kindervereinigung e.V. Gera ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Gera seit 1991 und ein gemeinnütziger Verein, der sich mit Zustimmung aller demokratischen Parteien und Organisationen der Stadt am 5. April 1990 gegründet hat. Wir sind Träger der Kinder- und Jugendarbeit im Geraer Stadtteil Lusan, Träger des Stadtteilbüros in Gera-Lusan und des Projektes ThINKA Gera. Wir betreiben vier Jugendclubs im Landkreis Greiz und verantworten die Mobile Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit im nördlichen Sozialraum des Landkreises Greiz.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf Sie und Euch sowie auf eine weiterhin konstruktive Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

Kulturgarten Gera 2017

Es ist vollbracht...
 
Die Kindervereinigung e.V. Gera veranstaltete in diesem Jahr das Fest im Stadtteil neu und anders als bisher gewohnt. Am 16. und 17. Juni präsentierten wir auf unserem Außengelände in der Werner-Petzold-Straße 10 den KULTURGARTEN GERA 2017.
 
Zwei Tage super Programm, das waren 23 Stunden kulturelle Unterhaltung hier in Lusan! Von Handmade-Meile, Höhen-Café über Open-Air-Kino, Familienmeile, handgemachte Musik auf kleinen Bühnen, einer Literatur- und Kino-Jurte, Beach-Bar bis zu einem abschließenden Höhen-Feuerwerk waren zahlreiche Aktionen für Euch, für Sie am Start. Viele Künstler, Akteure, Mitglieder, Mitarbeiter, Freunde und ehrenamliche Helfer haben mit großem Engagement mitgewirkt, damit sich alle großen und kleinen Gäste so richtig wohl fühlen konnten. Dafür sagen wir allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!!
Sogar Geras Oberbürgermeisterin Viola Hahn traf mit ihrem Besuch beim Kulturgarten Gera 2017 voll ins Schwarze. Ein gelungenes Fest mit vielen bleibenden Eindrücken.
 
Weitere Fotos von den beiden Tagen findet Ihr bei Facebook unter www.facebook.com/Kulturgarten.Gera
 
Eure Kindervereinigung e.V. Gera

Die Sommerferien stehen vor der Tür...

... und wir freuen uns mit Euch darauf!

Der 23. Juni ist der letzte Schultag in Thüringen. Dann heißt wieder: Zeugnisse nach Hause bringen und Badelatschen an - reichlich 6 Wochen Erholung von der Schule, den Noten und dem Lernen.

Damit Euch vor lauter Chillen nicht langweilig wird, haben wir für Euch wieder ein attraktives Ferienprogramm am Start.

Wir öffnen das Kinder- und Jugendzentrum für Euch in den Ferien schon ab 12 Uhr!!! Bis jeweils 19 Uhr erwarten wir Euch dann von Montag bis Freitag zu Spiel, Spaß und jeder Menge Fun.

Immer dienstags könnt Ihr mit uns kochen. Mittwochs gibt es abwechslungsreiche Specials, die Ihr auf dem <- nebenstehenden Plan finden könnt. Donnerstags fahren wir mit Euch baden, wenn das Wetter passt. Montags bis donnerstags ist natürlich auch Olli mit dem ComputerClub für Euch da...

Bitte denkt daran - Meldet Euch für die Aktionen VORHER bei uns an, die Plätze sind begrenzt. Entweder kommt Ihr persönlich vorher vorbei oder Ihr ruft bei Karin unter 0365-7360 100 an und sagt bescheid.

Also reinkommen und dabei sein - wir freuen uns auf Euch!! Eure Leutz vom Bumerang... ;-)

 

Mit Jurte, Tipi und Lagerfeuer - Feriencamps in Aga

Seit nunmehr sieben Jahren veranstalten unsere Kollegen vom Kompetenzteam Nord ihre Feriencamps in Aga. Startpunkt war unser Projekt für Kinder und Jugendliche, durch gemeinsame und vor allem aktive Erlebnisse zueinander zu finden, Teamgeist zu entwickeln und Anerkennung sowie Bestätigung in der Gruppe zu bekommen. Wo geht das besser, als am Lagerfeuer, beim Bogenschießen, im Wasser oder nachts in einem Tipi.

Passive Bespaßung ist hier Fehlanzeige. Beim Projekt "Mit Jurte, Tipi und Lagerfeuer - Gemeinschaft erleben!" legt jeder Teilnehmer selbst mit Hand an. Es wird aufgebaut, Holz gesucht, die Bögen werden auf Wunsch selbst gebaut. Wer essen möchte hilft auch bei den Vorbereitungen mit und das Geschirr muß danach auch wieder aufgewaschen werden. Aber keine Sorge, der Spaß und die Freizeit kommen nicht zu kurz. Bei Ausfahrten, Lagerfeuer-Abenden, im Bad oder bei der Nachtwanderung gibt es genug Erlebnisse, die noch lange als schöne Erinnerung bleiben. Spätestens bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder dreimal für je eine Woche heißt: "Mit Jurte, Tipi und Lagerfeuer..."

Wenn Ihr ein paar Bilder vom zweiten Durchgang in diesem Jahr sehen wollt, dann klickt doch mal hier! ;-)

Fachtag "Computerspiele in der medienpädagogischen Arbeit"

Computerspiele am PC, auf dem Tablet, dem Smartphone oder an der Konsole nehmen im Alltag von Kindern und Jugendlichen einen großen Stellenwert ein. Hierbei zeigen die neuesten Ergebnisse der JIM-Studie 2016, dass nicht nur das Spielen Faszination besitzt, sondern auch das Schauen von „Let‘s play“-Videos, in denen man anderen beim Spielen von Videogames über die Schulter blickt. Nur zwei Beispiele von Vielen, die verdeutlichen, dass es sinnvoll erscheint, den Wert des Themas Computerspiele für die Lebensweltorientierung von Kindern und Jugendlichen zu beleuchten.

Deshalb nahm Olli, unser Kollege aus dem Medienbereich des KJZ „Bumerang“ am diesjährigen Netzwerktreffen „Computerspiele in der medienpädagogischen Arbeit“ teil, bei dem es um die Auseinandersetzung mit dem Thema Computerspiele in der Schule sowie in der Eltern- und Jugendarbeit ging. Welche Potenziale tun sich auf für den unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Bereich? Spielen macht Spaß. Spielen fördert Kreativität. Aber auch das Reflektieren, das Einwirken auf problematisches Spielverhalten wurde betrachtet. Die Thüringer Landesmedienanstalt veranstaltete den Fachtag am 8. April in den Räumen der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena.

Fotos: 1. Studierende der AG Respawn der EAH Jena

2. Prof. Dr. Martin Geisler (EAH Jena) und Dirk Poerschke (Referent Medienbildung im Medienzentrum NRW)

3. Workshop Jugendarbeit - Memory Computerspieler und ihr Avatare als Alter Ego

Zusammenarbeit mit der Privaten Fachschule für Wirtschaft und Soziales

Seit nunmehr 12 Jahren gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen der Privaten Fachschule für Wirtschaft und Soziales und der Kindervereinigung e.V. Gera. Mittlerweile sind wir mit unserem Kinder- und Jugendzentrum Praxisbetrieb für die jungen Auszubildenden.

In diesem Rahmen gestalten die Jugendlichen jedes Jahr unter Anleitung unserer Mitarbeiterin Karin Pantzer Jahresfeste oder den jährlichen Internationalen Kindertag in unserem Haus.

Auch zum Fasching 2017 werden wieder an 7 Tagen insgesamt 14 Faschingsveranstaltungen geplant, vorbereitet und durchgeführt, zu denen Hunderte Schülerinnen und Schüler der Lusaner Schulen bei uns zu Gast sein werden.

Wir freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit und natürlich auch auf die zahlreichen Gäste zu Fasching!

Bild des Monats - Juni

1. Juni - Internationaler Tag des Kindes

Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft.

Kinder sind keine "kleinen Erwachsenen" sondern Menschen am Beginn ihrer Entwicklung. Sie verdienen Achtung, Förderung und Schutz. Sie verdienen eine gesunde Umwelt, die ihnen auch noch in Jahrzehnten ein gutes Leben ermöglicht. Sie verdienen möglichst individuelle Erziehung und Bildung, durch die sie zu empathischen, wachen, kritischen und selbstbewußten Menschen heranwachsen. Sie verdienen Geduld für ihre schier endlose Neugier und sie verdienen Erwachsene in ihrem Umfeld, die ihnen ein lebendiges Vorbild sind.

Heute machen wir uns dies bewußt, in der Hoffnung, dass wir das in den kommenden 364 Tagen nicht aus den Augen verlieren.

Einen fröhlichen Kindertag allen Kleinen und gerne auch den Großen, die sich ein wenig Kindsein bewahrt haben.

Eure Kindervereinigung e.V. Gera ;-)